Archiv
Mittwoch, 15.05.2024, 19:30 Uhr
Mütter und Töchter - Identifikation und/oder Abgrenzung?
Liebe Freundinnen und Freunde der literarischen Seerose, ich freue mich, Sie und Euch auf unserer neugestalteten Homepage begrüßen zu dürfen. Gleichzeitig lade ich Sie herzlich ein zu unserer nächsten Veranstaltung. Sie kommt pünktlich zum Muttertag. Mütter und Töchter - I...
mehr lesen ➥
Dienstag, 12.03.2024, 19:30 Uhr
"Mit der Bratpfanne das Meer ausschöpfen" - 30 Jahre Journalisten helfen Journalisten
Alltag am Abgrund - heute die Ukraine, gestern Syrien und Afghanistan. " Ich hätte nie gedacht, dass es auch in meinem Leben einmal einen ersten Kriegstag geben würde", notierte die russische Schriftstellerin Natalja Kljutscharjowa im Februar 2022. Auch vor 30 Jahren, als der SZ-...
mehr lesen ➥
Dienstag, 05.12.2023, 19:00 Uhr
Die Welt ist klein geworden - Lieder und Geschichten von Krieg, Exil und Hoffnung
Die Vergangenheit hat uns eingeholt. Es gibt wieder Krieg in Europa. Menschen sterben, sind auf der Flucht, wissen nicht, wohin. Julia von Miller, Anatol Regnier und Frederic Hollay fragen: Wie war das damals? Was wiederholt sich? Wie geht es weiter? Zur Sprache kommen Leo Tolsto...
mehr lesen ➥
Dienstag, 10.10.2023, 19:00 Uhr
Durch die Blume - literarische Floralia
Blumen? Für Männer oft ein Problem, ein Zeichen von schlechtem Gewissen oder Einfallslosigkeit. Blumige Namen schmücken dafür ihre Freudinnen, Frauen, Mütter: Rosa, Lilia, Flora, Jasmin. Blüten stehen seit jeher für unsagbare Gefühle, vergängliche Schönheit, bedrohte Natur. Dabei...
mehr lesen ➥
Samstag, 12.08.2023
Nympheae Agens - Neue Blüten der Seerose / Vernissage der Ausstellung 11.8. & Literaturabend 16.8.
Seit 75 Jahren blüht die Seerose nun bereits im Weltteich mit Herz. Zeit, um aus diesem Anlass einen ganz besonderen Themenabend zu gestalten. In der Clubetage des Münchner Künstlerhauses laden am 16.8.23 die beiden Sprecher der Seerose Petra Herrmann / Literatur und Tobias Krug...
mehr lesen ➥
Dienstag, 23.05.2023, 19:00 Uhr
Von Frankenstein zur KI
eine literarisch-kabarettistische-musikalische Zeitreise
Franz Klug: Science fiction in der Literatur - von Mary Shelley bis Dietmar Dath. Jaromir Konecny: Google geht Goethe, Das superintelligente Gespenst. Gunna Wendt: Eliza, Computermacht und Vernunft - Hommage an Joseph We...
mehr lesen ➥
Dienstag, 04.04.2023, 19:00 Uhr
Wunder gibt es immer wieder
Seerose am 4. April 2023 um 19 Uhr, Münchner Künstlerhaus *Wunder gibt es immer wieder* Die zersägte Dame - ein ungeteiltes Vergnügen. Zumindest für die Zuschauer. Die schwebende Jungfrau dagegen ist abgestürzt. Dafür bleibt manch anderes in der Schwebe. Oder auf doppel...
mehr lesen ➥
Dienstag, 13.12.2022, 19.30 Uhr
Schwestern
Schwestern - Komplizinnen, Konkurrentinnen, Kämpferinnen? Die Beziehung zu einer Schwester gehört zu den intensivsten Bindungen im Leben – sie kann fundamentalen Halt, aber auch viel Zündstoff bieten. So war für Simone de Beauvoir ihre Schwester Hélène Komplizin und Untertanin ...
mehr lesen ➥
Dienstag, 27.09.2022, 19:30 Uhr
Die Hochstapler GmbH
Künstlerhaus, Lenbachplatz Von Anna Sorokin bis Felix Krull Felix Krull ist nicht der erste, aber sicher einer der charmantesten Vertreter dieser Gattung. Und er wäre keine literarische Figur, gäbe es Menschen wie ihn nicht im richtigen Leben. Heute mehr denn je; denn ge...
mehr lesen ➥
Dienstag, 19.07.2022, 19:30 Uhr
*Quiz, Quiz, hurra!*L`HISTOIE DU T
Womit füllen die Fernsehsender ihre Programme? Mit Krimis und Quizfragen. Also machen wir ein Krimi-Quiz. Mit grusligen Autoren undkriminell gewieften Ratefüchsen und Fähen (so heißen die Fuchsdamen). Und das Publikum weiß sowieso alles besser. Früher ging‘s schon zweimalum di...
mehr lesen ➥