Aktuelles Programm
Mittwoch, 18.12.2024, 19.30 Uhr
Musikalische Luftsprünge wider die Schwere des Lebens - und Hommage an Maria Peschek


Musikalische Luftsprünge wider die Schwere des Lebens

Deutscher Swing in den 20er 30er & 40er Jahren

Wenn die Welt aus den Fugen ist und der Wind sich dreht braucht der Mensch unbedingt Halt… Haltung….Unterhaltung.

Julia v. Miller singt und erzählt sich sehenden Auges direkt hinein in die dunkle Mündung des deutschen Unterhaltungsvulkans und fördert Feines, Absurdes, Universelles zu Tage. Leichte Muse, tiefe Traurigkeit, Kitsch, Verzückung und Propaganda, virtuos in Musik und Sprache gefasst und alles geradezu lächerlich erschreckend aktuell. Es geht um Menschen. Frauen, Männer, Komponisten, Texter, Feminismus, Opportunismus, Freiheit, Frechheit, Liebe und Irrsinn. Es geht um Musik, gute Laune und Verzweiflung. Es geht um alles oder nichts. Und wenn man sich dabei einmal kopfüber um die eigene Achse dreht, ist das durchaus angemessen, denn das sind Kapriolen!

An den Saiteninstrumenten: Virtuosen, Improvisateure, Jazzmusiker.

Am Flügel: Robert Probst

An Ukulele, Mandoline und Gitarre: Dieter Holesch

Am Kontrabass: Lui Leininger

Außerdem planen wir eine Hommage an Maria Peschek